• 0

Der Betze lebt, und wie…

Wahnsinn. Unfuckingfassbar. Der Betze lebt. Und wie. Wir waren beim Heimspiel der Lautrer gegen unsere Freunde von 1860 München. Montagabend, Flutlichtspiel, und es ereignete sich ein typisches Betzespiel wie zu den besten alten Zeiten. Bereits nach zwanzig Minuten geriet Lautern ungerechtfertigt in Unterzahl, weil der Schiedsrichter ein Handspiel von Sippel außerhalb des Sechzehners gesehen haben wollte. Anschließend drehte 1860 auf und erspielte sich bis zu Pause eine 2:0-Führung. Die Messe schien gelesen, doch dann ereignete sich ein Wahnsinnsspiel, in dem Lakic (2) und Hofmann die Partie in einen 3:2-Sieg umwandelten.  An solchen Abenden verzichtet man gerne mal auf ein wenig Schlaf… 😆

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Stimme(n), Ø 0,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz