Hotels & Unterkünfte

Das Prinzip von Couchsurfing ist bemerkenswert: Hier bietet man fremden Menschen einen Schlafplatz an, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten.

Viele Menschen kümmern sich eigenhändig um ihre Anreise in ihr Zielgebiet und möchten vorab auch bereits eine Unterkunft buchen. Hier habt Ihr im Prinzip die Qual der Wahl zwischen verschiedenartigen Unterkünften – von kostenlosen Übernachtungen auf der Gästecouch bei Privatpersonen bis zu kostspieligen Verwöhnpaketen in Luxushotels.

Hotels

Wenn ich eine Unterkunft für mich und meine Freunde buchen muss, dann stellen die erste Anlaufstelle immer eine der folgenden Vergleichsseiten dar. Diese liefern bereits eine vernünftige Übersicht über Lage, Ausstattung, Atmosphäre, Preis und Eindruck anderer Gäste von den Hotels. Falls man in der Unterkunft über einen längeren Zeitraum wohnen will, sollte man natürlich die Intensität der Recherche entsprechend erhöhen. Zu den besten Seiten für Hotelvergleiche zählen Booking.com, Hotel.de, HRS und Agoda.com.

Hostels / Bed & Breakfast

Gerade bei Gruppenreisen oder Städtetrips sind preiswerte Unterkünfte gefragt. Zum einen verbringt man bei solchen Trips in der Regel nicht allzu viel Zeit in seinem Zimmer, zum anderen soll der Ausflug auch für diejenigen in der Gruppe bezahlbar sein, die finanziell nicht unbedingt auf Rosen gebettet sind. Mal abgesehen davon ist es auch praktischer, wenn sich alle Reisenden auf möglichst wenige Zimmer verteilen. Gute Erfahrungen habe ich beispielsweise mit Hostelworld, Hostelbookers oder Hostels.com gemacht.

Privatunterkünfte

Sei einigen Jahren gibt es auch einige Plattformen, die es einem ermöglichen bei Privatpersonen unterzukommen. Die Vorteile liegen auf der Hand: In der Regel sind solche Unterkünfte schonend für den Geldbeutel, da die Privatunterkünfte nicht unbedingt auf die Einnahmen angewiesen sind. Außerdem kann man mit ein wenig Glück die Gastgeber auch als Cityguides oder Freunde für sich gewinnen. Zu den bekanntesten Plattformen für Privatunterkünfte zählen Airbnb, 9flats und Wimdu. Eine Ausnahmestellung nimmt hier Couchsurfing ein, denn hier schläft man in der Regel umsonst bei noch fremden Menschen, man profitiert quasi von der Nächstenliebe anderer Menschen, sollte aber im Gegenzug auch bereit sein fremde Menschen bei sich einzuquattieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Ø 4,50 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz