Die 30 teuersten Städte Deutschlands

Das Forschungsinstitut F+B hat den Mietpreisspiegel für das Jahr 2013 veröffentlicht. Zu den teuersten Metropolen zählen dabei Stuttgart (Rang 3), Köln (Rang 7), Frankfurt/Main (Rang 8) und Hamburg (Rang 15). Doch über allen thront wieder einmal München. Dort zahlen die Mieter durchschnittlich sage und schreibe 10,25 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter. Damit liegt der Mietpreis in München über 65 % höher als der Durchschnitt aller erfassten Städte.

Betrachtet man die Ergebnisse, so entwickeln sich die Mieten relativ konstant und stiegen im Vergleich zum Jahr 2012 um durchschnittlich 1,3 %. Generell kann man sagen, dass es nach wie vor ein teurer Spaß ist, im Süden Deutschlands zu wohnen. Im Norden und Osten sind die Mieten dagegen deutlich niedriger. Die exakten Ergebnisse findet ihr in der folgenden Übersicht:

Veröffentlicht vom Forschungsinstitut F+B.

P.S. Vielen Dank an Todd Quackenbush für die Nutzungsrechte des Fotos.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Ø 4,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz