Lass mich das für dich googlen

Wer kennt das nicht? Man erhält eine Nachricht von einem Freund oder Bekannten, der einem eine relativ simple Frage stellt. Eine Frage, die man ohne große Anstrengung mit der Hilfe von Google hätte beantworten können. Nach dem Schema: „Weißt du zufällig, wann dieses Jahr Rock am Ring stattfindet?“ oder „Wie heißt nochmal der griechische Schauspieler im Film Hangover?“ Es liegt auf der Hand, das der Hilfesuchende entweder zu bequem war selbst zu suchen oder ein wenig Small Talk betreiben möchte. Solltet ihr nicht an Small Talk interessiert sein, so habe ich einen hilfreichen Tipp für euch.

Wie man sich Freunde mit nervigen Fragen vom Hals hält

„Let me google that for you“ (LMGTFY), oder auch artverwandte Seiten wie „Ich google für dich“ oder „Google ist dein Freund“ schaffen Abhilfe. Ihr ruft zunächst die Seite auf, gebt in den Suchspalt einen Suchterm ein, der relevante Ergebnisse zur gestellten Problematik ausgibt, und klickt auf Suchen. Anschließend wird euch LMGTFY einen Link generieren, den ihr an euren Freund weiterschicken könnt. Ihr könnt euch sicher sein, dass die Person künftig zwei mal darüber nachdenkt, bevor sie euch mit einer derartigen Frage konfrontiert.

Das Ergebnis sehr ihr unter nachfolgendem Link:
http://lmgtfy.com/?q=griechischer+schauspieler+hangover

Viel Spaß damit! (:

P.S. Vielen Dank an Alejandro Escamilla für die Nutzungsrechte des Fotos.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimme(n), Ø 5,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz