Die Klaviertreppe

Menschen neigen aus Prinzip zu Bequemlichkeit. Besonders gut lässt sich dies an Bahnhöfen oder U-Bahn-Stationen beobachten. Dort stehen nämlich in den meisten Fällen Treppen und Rolltreppen zur Auswahl, und gefühlt 90 % der Menschen wählen hierbei die Rolltreppe, was vermutlich nicht unbedingt als ressourcenschonend bezeichnet werden kann. Darum wurde in Stockholm eine Klaviertreppe getestet. Die Treppe hat das Look and Feel eines Klaviers, und ähnlich wie bei dem Musikinstrument können mit den einzelnen Tasten bzw. Stufen unterschiedliche Töne erzeugt werden.

Kurzfristig konnten nach Angaben der Videomacher 66 % mehr Menschen dazu bewegt werden, die Treppe anstatt der Rolltreppe zu wählen. Eine generelle Umsetzung dieses Konzepts hätte jedoch vermutlich einen gegenteiligen Effekt, da die Klaviertöne wohl auf die Nerven gehen würden. Dennoch wird deutlich, dass man Menschen mit Hilfe von spielerischen Elementen wohl am besten umerziehen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Stimme(n), Ø 0,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz