Handy am Steuer und die Folgen

Vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene hat sich das Smartphone zu einem Alltagsgegenstand entwickelt, den sie rund um die Uhr in Griffweite haben müssen. Selbst beim Autofahren wird gesurft, gechattet und telefoniert was das Zeug hält. Wie gefährlich dieser Trend ist, das scheint nur wenigen von ihnen bewusst zu sein.

Verlässliche Statistiken zur Anzahl der Autounfälle, die aufgrund der Ablenkung durch Smartphones verursacht werden, sucht man zwar vergeblich. Jedoch liegt auf der Hand, dass jede Ablenkung das Unfallrisiko erhöht und wer aufmerksam hinschaut, dem wird auffallen, dass zahlreiche Autofahrer mit den Augen und Gedanken offensichtlich woanders sind. Dazu passt ins Bild, dass in der jüngeren Vergangenheit die Anzahl der Autounfälle mit „unklarer Unfallursache“ deutlich zugenommen hat.

Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, egal ob für Telefonie, Facebook, Whats App oder sonstiges, der bezahlt zwar im Normalfall nur 40 € – wenn es dumm läuft und das Schicksal einmal zuschlägt, dann womöglich aber mit dem Leben. Insofern ist es durchaus sinnvoll, wenn Institutionen wie die AAA (Automobile Association of America) mit diesem und ähnlichen Videos versuchen, leichtsinnige Autofahrer zur Einsicht zu bewegen.  😕

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Stimme(n), Ø 0,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz