E-Mail an die Mutter

Eine Blondine ging in ein E-Mail-Center, um eine Nachricht an ihre Mutter zu schicken. Als ihr der Mann sagte das würde 3000 EUR kosten erklärte sie: „Ich habe nicht so viel Geld, aber ich würde alles tun um eine Nachricht zu meiner Mutter zu schicken.“
Der Mann zog seine Augenbraue hoch „Alles?“
„Ja, Ja, alles“ versprach die Blondine.
„Nun, dann folgen Sie mir einfach“ sagte der Mann und ging in Richtung des nächsten Raumes. Die Blondine tat wie ihr gesagt wurde und folgte dem Mann.
„Kommen Sie herein und schließen Sie die Tür“ sagte er.
Sie schloss die Tür.
Dann sagte er: „Nun knien Sie sich nieder.“ Sie tat es.
„Nun öffne meinen Reisverschluss … nimm ihn raus“ sagte der Mann.
Sie ergriff ihn, nahm ihn in beide Hände … und wartete.
Der Mann schloss die Augen und sagte „Na tu weiter.“
Die Blonde brachte langsam ihren Mund näher heran … und während sie ihn nah bei den Lippen hielt, sagte sie leise: „Hallo Mutti, kannst Du mich hören?“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Ø 3,00 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz