Wie ein Indianer

Meier beobachtet, wie der Bauer den Stier zum Decken bringt.
Der Stier will nicht so richtig, da packt der Bauer der Kuh zwischen die Hinterbeine, zieht seine Hand einmal durch und fährt dem Stier mit der schleimigen Hand über die Nase.
MMUUUUUUH, brüllt der Stier, bekommt große Augen und stürzt sich auf die Kuh.
„Oh“, sagt Meier, „der ist ja auf einmal ganz spitz geworden!“
„Klar“, antwortet der Bauer.
„Geht das auch bei Menschen, meine Frau beschwert sich, dass ich immer so lustlos bin.“
„Aber sicher“, sagt der Bauer, „greifen sie ihrer Frau in den Schritt, und schmieren sie sich die Hand durch Gesicht, dann werden sie so wild wie dieser Stier!“
Meier fährt nach Hause, seine Frau liegt im Bett und liest.
Er reißt ihr die Decke weg und den Slip vom Leib, greift in ihren Schritt, schmiert sich mit der Hand durch Gesicht, spürt seine Erregung und ruft:
„Erna! Ich bin auf Dich wild wie ein Indianer!“
„Ja“, lacht sie auf, „so siehst Du jetzt im Gesicht auch aus und schiebt ihre Binde wieder zurecht…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimme(n), Ø 2,89 von 5)
Loading...


Das könnte dir auch gefallen...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz